Stricktreff "Flinke Masche" spendet für neue Rutsche

Eine Weihnachtsüberraschung hielten beim Straubenhardter Weihnachtsmarkt die Frauen von der "Flinken Masche" bereit. Sie spendeten dem Familienbildung Westlicher Enzkreis e.V. aus dem Erlös vom dritten Wollfest 1000,00 € für die Anschaffung von neuen Spielplatzgeräten.

Christiana Greb und Nora Hahn überreichten stellvertretend für alle aktiven Frauen an Jens Rüdiger, Vorstand vom Familienbildung Westlicher Enzkreis e.V., den Umschlag mit der großzügigen Spende. Rüdiger betonte, dass die Familienbildungsarbeit im Haus der Familie nur mit Unterstützung solcher Initiative so erfolgreich fortgeführt werden könne.

"Wir haben die Spenden der Flinken Masche über drei Jahre gespart. Nun sind es 2.500,00 Euro. Von diesem Betrag wollen wir im Frühjahr eine neue Rutsche für unser Außengelände anschaffen", freute sich auch Annette Kurth, Geschäftsführerin und Leiterin vom Haus der Familie.

Vielen Dank! Der Familienbildung Westlicher Enzkreis e. V. ist stolz eine so aktive und kreative Gruppe als Förderin zu haben.

Die nächste Hürde ist jetzt, das zur Rutsche passende Kinderhaus zu finanzieren. Über Spenden dafür freuen sich alle Kleinen mit ihren Eltern im Haus der Familie.

Zurück