Unsere Programmangebote

für junge und erwachsene Menschen

Was wir Ihnen anbieten ...

  • Eltern, Jugendliche und Kinder finden hier Kurse, die auf Entdeckungs- und Erlebnisreisen führen. Offene Gruppen und Treffs für Eltern und Kinder laden zum Beisammensein und Miteinander ein.
  • Für pädagogische Fachkräfte haben wir ein umfassendes Schulungsprogramm erstellt.
  • Unsere Kulturangebote und Kreativ-Feste, wie z. B. das Wollfest, der Weihnachtsmarkt und der Kunsthandwerkermarkt, machen das Haus der Familie zum Treffpunkt im westlichen Enzkreis.

Aktuelle Angebote


VeranstaltungKulturelle Vielfalt in Eltern-Kind-Interaktionen Elterngespräche professionell und wertschätzend führen
keine Anmeldung mehr möglich
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 1 KuVi
BeschreibungWir erleben täglich Vielfalt in Kitas, als Bereicherung und Herausforderung zugleich. Im Team, im Alltag mit den Kindern und Eltern. Die Arbeit mit den Familien der betreuten Kinder ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit, der u.a. in Elterngesprächen gelebt wird Anhand von Beispielen diskutieren wir unterschiedliche Sozialisationskontexte, eigene Erfahrungen mit fremdkulturellen Lebenswelten und Lösungsstrategien bei Herausforderungen im Alltag. Eine praxisnahe Übungsphase für die Teilnehmer*innen zeigt Wege zu wertschätzenden Aushandlungsprozessen bei kulturellen Irritationen auf und thematisiert die Rolle von Aushandlungsprozessen im Gespräch mit den Eltern Ziele dieser Fortbildung sind: Reflexion zu eigener Sozialisation und eigenen kulturellen Werten (in der Erziehung) Sensibilisierung für unterschiedliche Lebenssituationen und Erziehungsziele von Familien Vermittlung von interkulturellem Hintergrundwissen (Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Eltern-Kind-Interaktionen international) Erarbeitung von Handlungskompetenzen für die Arbeit mit Kindern und den Austausch mit Eltern aus verschiedenen Kulturkreisen Die Rolle von Sprache in interkulturellen Situationen Professionelle Elterngespräche: organisatorische und inhaltliche Vorbereitung anhand einer Checkliste Grundlegende Fertigkeiten für einen positiven Gesprächsverlauf zu reflektieren (die Rolle von echtem Interesse, eigenen Beobachtungen/Gefühlen/Gedanken, Kommunikationsstrategie, Fragetechniken) Die Rolle des aktiven Zuhörens in Erinnerung rufen „Gesprächshemmer“ und „Türöffner“ benennen- wie gut erreiche ich meine Gesprächspartner? Erwartungshaltung von Eltern und pädagogischen Fachkräften abgleichen- was heißt das für meine Arbeit als Fachkraft? Zusätzliche Wege, um mit Familien ins Gespräch zu kommen (Ideensammlung und Austausch) Gibt es auch „No-go`s“ ?! (WhatsApp, Facebook und Co.)
ZielgruppePädagogisches Fachkräfte
Datum15.06.2018 09:00 Uhr
Weitere Termine1x freitags, 09:00 - 16:00
KursbegleitungCornelia Wolff
Gebühr100,-- € und 25 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss