Fortbildungen

Das Haus der Familie ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (§75 SGB VIII) und anerkannt vom Kultusministerium Baden Württemberg für die Durchführung der Fortbildungen zum Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Kindertagesstätten.

Die Ausschreibung der Fortbildungen mit den Zielen, Modulen und Inhalten finden Sie auf der entsprechenden Seite mit der jeweiligen pdf-Datei.

Die Termine für die Module geben wir im Kursprogramm zeitnah bekannt.

Aktuelle Angebote


VeranstaltungStärkende Impulse für die Teamarbeit
keine Anmeldung mehr möglich
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Impuls Team
BeschreibungAls Leitung leisten sie einen bedeutenden Beitrag für eine unterstützende Teamatmosphäre und ein effektives zielorientiertes Arbeiten. An diesem Tag geht es darum wie sie ihre Kompetenzen für die Teamarbeit erweitern können. Im Schwerpunkt werden wir uns mit folgenden Themen beschäftigen: lösungsorientierte Team-Moderation Umgang mit Konflikten im Team stärkende Ideen und Übungen zur Teamkultur Neben kurzen Theorieimpulsen stehen praktische Übungen und der Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vordergrund. Methoden die sie dabei erfahren: Impulsreferate mit praktischen Bezügen; Reflexion der bisherigen Arbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch. Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppeLeitungskräfte
Datum15.11.2018 09:00 Uhr
KursbegleitungGerhard Fleischer
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9Uhr bis 16Uhr
VeranstaltungEmmi Pikler und ihr Bild vom Kind - Kinder verstehen und ihre Bedürfnisse erkennen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Emmi
BeschreibungBei Kindern ist die Befriedigung der Grundbedürfnisse Voraussetzung dafür, dass sie sich körperlich, geistig und seelisch gut entwickeln und ihrem Alter entsprechende Fähigkeiten und Fertigkeiten entfalten und ausbauen können. Im Gegensatz zu Erwachsenen benötigen Kinder zur Befriedigung der Grundbedürfnisse allerdings die Unterstützung durch die Erzieherinnen. Wir werden uns mit den Prinzipien und Aspekten von Emmi Pikler auseinander setzen. Wie erkennen wir die Bedürfnisse der Kinder? Welche Aufgabe hat die Erzieherin? Wie gestalten wir den Tagesablauf und die Übergänge?
ZielgruppePädagogische Fachkräfte in Krippen
Datum19.11.2018 09:00 Uhr
KursbegleitungSimone Schmidt-Wüst
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9Uhr bis 16Uhr
VeranstaltungKraftvoll den Kita-Alltag meistern
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 KraftKiAll
BeschreibungDie Anforderungen an Erzieher*innen sind in den letzten Jahren zunehmend gestiegen, da das Arbeitsfeld Kita sehr viel komplexer geworden ist. Themen wie Dokumentation, Portfolio, Qualitätshandbuch, frühkindliche Bildung, Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und Elternarbeit sind nur einige Beispiele die geleistet werden sollen. Doch wie gelingt es diesen Arbeitsalltag gut zu meistern? Wie kann ich meine Kraft einteilen, um nicht kraftlos zu werden? Welche Ressourcen, Stärken, resiliente Faktoren können mir helfen, um in meinem Berufsfeld zu bestehen ohne krank zu werden? Freuen Sie sich auf einen interessanten Fortbildungstag auf der Suche nach Ihren Kraftquellen und wie Sie diese im Alltag nützen können. Inhalte: - Einblicke in den Berufsalltag - Systemischer Blick auf das eigene System - 3-Welten-Modell (nach Bernd Schmid) Professionswelt Organisationswelt Privatwelt - Was sind meine Stressoren und was raubt mir die Kraft im Berufsalltag? - Entdecken der eigenen Ressourcen und Kraftquellen Wie kann ich diese für mich nutzen? (Erarbeitung für die praktische Umsetzung im Alltag – Erinnerungsstützen, Freiräume neugestalten, Körpersignale spüren und ernst nehmen, was brauche ich, damit ich in meiner Kraft bleiben kann) Feedback-Abschlussrunde (Fantasiereise als Kraftquelle)
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum21.11.2018 09:00 Uhr
KursbegleitungNadine Tscheuschner
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
VeranstaltungGendergerechte Bilderbücher Workshop für Erzieher*innen
keine Anmeldung mehr möglich
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 GgBilderbWo
BeschreibungEs ist nicht einfach, geschlechtsspezifische Aspekte in Bilderbüchern zu identifizieren. Kaum ein Bilderbuch beschäftigt sich nicht mit geschäftsrelevanten Themen. Beim näheren Hinsehen lässt sich oft erkennen, dass Jungen und Mädchen auf ihre geschlechtsspezifische Rolle reduziert sind. Kinder sollten aber auch die Möglichkeit erhalten, über andere Lebenssituationen nachzudenken. In diesem workshop beschäftigen wir uns mit den Fragen: Was ist in diesem Bilderbuch männlich, bzw. weiblich? Welche Eigenschaften und Tätigkeiten werden dem zugeschrieben? Hierzu werden neue Bücher aus dem Handel vorgestellt. Wir beschäftigen uns mit den darin enthaltenen Geschichten. In einer Gesprächsrunde werden wir geschlechtsspezifische Aspekte herausfiltern. Außerdem erstellen wir eine eigene Geschichte im Kamishibai-format oder als gebundenes Buch.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum22.11.2018 09:00 Uhr
KursbegleitungRegina Zumbach-Lux
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungFacherzieher*in für Erziehungspartnerschaft und systemische Elternberatung Weiterbildung in 5 Modulen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Elternberater
BeschreibungDie Arbeit einer Erzieher*in im Kindergarten ist in den letzten Jahren vielfältiger und anspruchsvoller geworden. Die Kinder kommen schon im ganz frühen Alter in die Betreuung; der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund nimmt zu; frühkindliche Erziehung und Bildung wird expliziter von Trägern und Eltern eingefordert; die Lebensentwürfe und das Rollenverständnis der Eltern – vor allem der Frauen und Mütter – werden vielfältiger und ungleichartiger. Die Gespräche mit den Eltern gehen oft weit über Small-Talk oder Austausch zu den Kindern hinaus. Aber auch die Erzieher/innen sehen mehr: im Sozial- und Lernverhalten der Kinder, an Entwicklungsverzögerungen und schwierigen Verhaltensweisen. Sie ahnen häufig Zusammenhänge mit der Situation in der jeweiligen Familie. Diese Weiterbildung will helfen und anregen, das Zusammenwirken von Kindergarten und Familie, von Mutter/Vater und Erzieher*in genauer in den Blick zu nehmen. Dabei gilt es, besser zu verstehen, was die Beteiligten bewegt, was an Mustern und Kräften sichtbar wird. Die Teilnehmenden werden lernen, das Erkannte selbstbewusst und kompetent in die Elternarbeit einzubringen.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum26.11.2018 09:00 Uhr
Weitere Termine09:00 - 16:30 Uhr
KursbegleitungErna Grafmüller / Bruno Gittinger
Gebühr360,00 € + 30,00 € Verpflegung je Modul
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoVier dreitägige Kursabschnitte und ein zweitägiges Abschlusskolloquium. Modul 1: 26. – 28. November 2018 Modul 2: 25. – 27. März 2019 Modul 3: 08. – 10. Juli 2019 Modul 4: 04. – 06. November 2019. Modul 5: Abschlusskolloquium mit Vorstellung der Projekte: Februar 2020. Zwischen den Kursabschnitten treffen sich die Teilnehmer/innen 4 mal in kleineren Gruppen zur Weiterarbeit und zum Austausch über die jeweiligen Projekte. Am Ende der Weiterbildung wird ein Zertifikat ausgestellt.
Folgetermine 27.11.2018 28.11.2018 25.03.2019 26.03.2019 27.03.2019 08.07.2019 09.07.2019 10.07.2019 04.11.2019 05.11.2019 06.11.2019
VeranstaltungProjekttage im Wald oder in der Natur gestalten Themenschwerpunkt Winter
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 ProjWaldodNat
BeschreibungNaturräume stecken voller Möglichkeiten zum Entdecken, Erforschen, Experimentieren und Sich-Bewegen. Sie bieten optimale Voraussetzungen für ganzheitliche Bildungsprozesse. Kinder brauchen qualifizierte Begleiter, die sie unterstützen, um Neugierde und Freude am Aufenthalt in der Natur zu erleben. In der Fortbildung werden Anregungen gegeben, die dazu beitragen, Kinder für die Natur zu begeistern und sie dort zu begleiten. An diesem Tag beschäftigen wir uns mit folgenden Themenfeldern: • Was bietet uns die Natur im Winter und welche Spiel- und Projektideen lassen sich daraus entwickeln. • Eine Geschichte aus dem Koffertheater „Was macht der Fuchs im Winter?“ • Feuer machen und kochen auf dem Lagerfeuer • Am Lagerfeuer: Bleistifte selbst herstellen und „Piratenbriefe schreiben“ • Experimente zu den Themen „heiß und kalt“ • Ein weihnachtliches Gesteck aus Naturmaterialien zum Mitnehmen
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum29.11.2018 09:00 Uhr
KursbegleitungRegina Zumbach-Lux
Gebühr€ 100,00 + € 25,-- Verpflegung und Material
OrtHaus der Familie
Raumoutdoor
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltung"Wir haben mehr als Worte“ Gebärdenunterstützte Kommunikation in Krippe, Kita und Hort
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 WhmaWGebärdeuntKom
BeschreibungEin Seminar, um die Grundlagen der deutschen Gebärdensprache und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen zu lernen. Ziele des Seminares sind, dass die Teilnehmenden wissen, wie gebärdenunterstützte Kommunikation * zur Inklusion von Kindern - mit Behinderung (nicht nur Hörbehinderung), - mit Deutsch als Zweit- oder Drittsprache und - mit noch wenig Sprachkompetenz, beiträgt * hilft, sich im Alltag auszudrücken * die Sprachkompetenzen von Kindern fördern kann * Kindern die Teilhabe am Gruppengeschehen erleichtert und ihren Bildungsprozess fördert * Kinder Selbstwirksamkeit erfahren lässt * Kinder unterstützt, sich in ihrem „Sosein“ und mit ihren Bedürfnissen angenommen, wahrgenommen und verstanden zu fühlen * Kindern hilft, präzise mitzuteilen, was sie mitteilen wollen * die Teilnehmenden unterstützt, sensibler auf Kinder zu reagieren, auch im Sinne des Kinderschutzes, der Beschwerden von Kindern und deren Partizipation Das Seminar beginnt mit einem theoretischen Input zum Thema * Wie Kinder gut lernen und was sie dafür brauchen * Sprachentwicklung bei Kindern und kindlicher Zweitspracherwerb * Arbeiten mit dem Sprachenportfolio * Individuelle Lernbegleitung von Kindern und Zielgruppenorientie-rung Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden grundlegende, für den Kindergartenalltag relevante Gebärden, um zu spielen, Gemeinsamkeit zu erleben, Regeln zu vermitteln, Grundbedürfnisse und Gefühle auszudrücken. Diese Spiele, Lieder und gebärdenunterstützte Geschichten ermöglichen es den Teilnehmenden, direkt in ihrem Arbeitsalltag erste Ideen umzusetzen und auszuprobieren. Methoden die Sie dabei erfahren: Impulsreferate mit praktischen Bezügen; Reflexion der bisherigen Arbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch, Sequenzen von Lehrfilmen, Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
Zielgruppepädagogische Fachkräfte
Datum04.12.2018 09:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 - 16:00 Uhr
VeranstaltungKernzeitenbetreuung Supervision
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 19 1 KB Super
BeschreibungSupervision ist eine Form der Beratung für Fragen und Probleme, die sich im beruflichen Alltag stellen. Dabei geht es vor allem um die Frage, was wie getan werden kann, um alle Beteiligten zufriedenzustellen und Spannungsfelder aufzulösen. Supervision ist für Fachkräfte in der Kernzeitenbetreuung besonders wichtig, denn oftmals ergeben sich im Umgang mit Kindern Konfliktsituationen, die mit einem fachkompetenten Rat von außen leichter zu bewältigen sind. Das Angebot richtet sich an Fachkräfte, welche in der Kernzeitenbetreuung tätig sind.
ZielgruppeKernzeitenbetreuungskräfte die den Grundlagenkurs absolviert haben
Datum16.01.2019 17:00 Uhr
KursbegleitungMarion Sattler-Müller
Gebühr180,00 € incl. Verpflegung 3 Workshops
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoKernzeitenbetreuung - Supervision
Folgetermine 13.02.2019 13.03.2019
VeranstaltungDie Bedeutung des freien Spiels
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Freispiel
BeschreibungKinder fangen von sich an zu spielen. Es ist ihr Weg, sich und die Welt kennen zu lernen. Wir werden der Frage nachgehen: Wann beginnt das Spiel? Was heißt freies Spielen? Welche Rolle hat die Erzieherin? Warum ist die Beobachtung der Erzieherin im freien Spiel so wichtig? Welche Spielmaterialien brauchen die Kinder?
ZielgruppePädagogische Fachkräfte in Krippen
Datum21.01.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungSimone Schmidt-Wüst
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9Uhr bis 16Uhr
VeranstaltungRäume bilden! Raumkonzepte unter Bildungsaspekten in Krippe, Kita und Hort
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Raum
BeschreibungGemeinsam untersuchen wir die Möglichkeiten, wie die pädagogischen Fachkräfte bildungsanregend den Raum und Garten gestalten können. Wir entwickeln Ideen, wie dieses Raumkonzept auch langfristig Kindern immer wieder neue Anforderungen bietet und Ihnen Lust macht, zu lernen. Was sie in diesem Seminar lernen können: * Bildungsprozesse brauchen Räume – Warum? * Wie Räume bildungsanregend gestaltet werden können * Unter welchen Aspekten wir Räume betrachten können * Praktische Überlegungen in den Räumen zur Umgestaltung * Wie Kinder bei diesem Prozess partizipieren können * Haltungen der pädagogischen Fachkräfte * Wie das Team gemeinsam Ziele festlegen kann. Methoden die sie dabei erfahren: Impulsreferate mit praktischen Bezügen; Reflexion der bisherigen Arbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch, Se-quenzen von Lehrfilmen, Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum22.01.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungKernzeiten-Austauschtreffen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 19/1 Kernzeiten Austausch
ZielgruppeFachkräfte in der Kernzeitenbetreuung
Datum23.01.2019 17:00 Uhr
KursbegleitungMarion Sattler-Müller
Gebühr60,00 €
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoKernzeiten-Austauschtreffen In vielen Gemeinden und Städten ist die Kernzeitenbetreuung, heute die verlässliche Grundschule, ein fester Bestandteil bei den Kinderbetreuungsangeboten. Seit 2015 bietet das Haus der Familie für die Fachkräfte in der Kernzeitenbetreuung einen Grundlagenkurs an. Im rahmen dieser Kurse wurde der Wunsch nach einem regelmäßigen Austausch geäußert. Diesem Anliegen möchten wir nachkommen und zugleich eine Austauschplattform, für in der Kernzeitenbetreuung Engagierte bieten.
VeranstaltungBeschwerdemanagement
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Beschwerde
BeschreibungEin Beschwerdemanagement zu implementieren ist fundamental und ein zentrales Element in der Qualitätsentwicklung. Häufig äußern sich Beschwerden nicht direkt, sondern oft in Form von Anfragen, Anregungen und Vorschlägen. Werden sie als Chance verstanden, sich zu verbessern, sind sie ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Partizipation. Wir beschäftigen uns mit den W`s im Beschwerdemanagement • Welche Beschwerde erreicht mich? • Woher kommt sie? • Welche Hintergrundgeschichte gibt es dazu? • Wer äußert sie? • Welchen Inhalt habe ich verstanden? • Wie kann ich im ersten Moment reagieren? • Was mache ich später? Eine Beschwerde entgegenzunehmen und mit ihr so umzugehen, dass für alle Beteiligten ein Gewinn daraus entsteht, werden wir in der Praxis üben und uns mit den entsprechenden Theorien auseinandersetzen.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum24.01.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungRegina Zumbach-Lux
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 - 16:00 Uhr
VeranstaltungMitarbeiter*innen für Veränderungen gewinnen – Führung in Veränderungsprozessen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Veränderung Mita
BeschreibungLeitungen von pädagogischen Einrichtungen sind in hohem Masse gefordert, immer wieder anstehende Veränderungen mit Ihrem Team umzusetzen und sich neuen Anforderungen zu stellen. Nicht immer verläuft dies ganz reibungslos – Widerstand, endlose Diskussionen, Unterlaufen von Absprachen und Entscheidungen gehören zum Alltag in Veränderungssituationen. In diesem Seminar können sich Leitungskräfte mit Führungsfragen in Veränderungsprozessen auseinandersetzen und sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Handlungsmöglichkeiten für ihren Führungsalltag bekommen. Folgende Themenschwerpunkte erwarten Sie * Grundsätzliches zum Change Management * Phasen von Veränderungsprozessen – individuell - institutionell * Fehler, die in Veränderungsprozessen häufig gemacht werden – Ursachen für das Scheitern von Veränderungsvorhaben * Umgang mit Widerständen von Mitarbeitenden * Hintergründe für personalem Widerstand * Die vier „I“ der Führung in Veränderungsprozessen * Praktische Planung der Herangehensweise für ein anstehendes Veränderungsprojekt Die Arbeitsweise in dieser Fortbildung ist teilnehmerorientiert, praxisbezogen und aktivierend. Kurzreferate wechseln sich ab mit kollegial - reflexiver Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion und praktischen Übungen. Die Fragestellungen der Teilnehmenden aus deren Alltagspraxis haben bei der Durchführung und Gestaltung des Seminars einen hohen Stellenwert.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte in Führungspositionen
Datum20.02.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungErna Grafmüller
Gebühr200,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info20.02.2019 und 21.02.2019 jeweils 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Folgetermine 21.02.2019
VeranstaltungKonflikte als Chance Konfliktklärung in Kitateams
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Konflikte
BeschreibungKonflikte haben in Kitateams keinen guten Ruf. Konflikte werden häufig als nervig, anstrengend und viellleicht sogar als überflüssig erlebt. Gleichzeitig gehören sie zum Teamalltag. Warum Konflikte also nicht nutzen? Wer kennt nicht das befreiende Gefühl, wenn die Luft wieder rein ist, ein Konflikt geklärt und gelöst ist. Die Energie wieder voll in die Begleitung der Kinder fließen kann? Dieses Seminar möchte ermutigen, Konflikte als Chance zu sehen, damit sich ein Team weiterentwi-ckeln kann, der Umgang mit Konflikten produktiv wird. Inhalte: -Theoretischer Hintergrund, um (Team) Konflikte besser verstehen zu können -Methoden und Übungen zur konstruktiven Bearbeitung von Konflikten -Fallbesprechungen Ziel ist es, die individuellen Fähigkeiten der Teilnehmenden wahrzunehmen und zu erweitern.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum21.02.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungGerhard Fleischer
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
Raumgroßer Raum
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungErste-Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 FOBI EHL 5
BeschreibungIn Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim bieten wir diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
ZielgruppeErzieher*innen und Lehrer*innen
Datum08.03.2019 08:00 Uhr
KursbegleitungDRK Pforzheim
Gebühr45,00 € (85,00 €)
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info08:00 - 16:00 Uhr Lehrgangskosten: 45,00 € je Teilnehmer*in Tagungspauschale zzgl. Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder 85,00 € gesamt für TN, die nicht über die Berufsgenossenschaft abrechnen können.
VeranstaltungZum Glück - es wird Ostern ! Mit Kitakindern die Osterzeit gestalten und erleben
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Ostern
BeschreibungSelbstverständlich feiern wir Weihnachten. Aber wie gehen wir mit Ostern um? Wie gestalten wir die Osterzeit in eeiner pädagogischen Einrichtung? Da haben sich zum einen seit langer Zeit ein großes Brauchtum und viele Rituale entwickelt: hier geht es um Frühlingsanfang, Eierfärben, Osterhasengeschichten und Osternester suchen. Auf der anderen Seite steht die biblische Geschichte mit dem Tod und der Auferstehung Jesu, die vielen Menschen fremd geworden ist und zweifelsfrei auch schlimme und traurige Seiten beinhaltet. An diesem Fortbildungstag soll beides seinen Platz haben. Wir werden uns über beide Seiten der Osterzeit austauschen: Worum geht es aus christlicher Sicht? Welche Bräuche und Rituale können mit Kindern erlebt und gestaltet werden? Sie werden für beide Aspekte eine Vielzahl von Ideen in Form von Fingerspielen, Versen, Liedern, Tischpuppenspielen, Mitmachgeschichten, Ritualen, Bastelvorschlägen und vielem mehr auf einem ausführlichen Skript bekommen.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum14.03.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungMartina Liebendörfer
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9 Uhr bis 16 Uhr
VeranstaltungErste Hilfe Lehrgang für Bildungs-und Betreuungseinrichtungen für Kinder
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 EHL 4
Beschreibung40,00 € pro Teilnehmer (Abrechnung über Berufsgenossenschaft)
ZielgruppeErzieher, Erzieherinnen, Lehrer, Lehrerinnen
Datum16.03.2019 08:00 Uhr
KursbegleitungDRK Pforzheim
Gebühr85,00 €
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoIn Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim bieten wir diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
VeranstaltungErste Hilfe Lehrgang für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 1 FOBI EHL 4
BeschreibungIn Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim bieten wir diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum16.03.2019 08:00 Uhr
KursbegleitungDRK Pforzheim
Gebühr45,00 € (85,00 €)
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoLehrgangskosten: 45,00 € je Teilnehmer Tagungspauschale zzgl. Abrechrechnung über die Berufsgenossenschaft oder 85,00 € gesamt für TN, die nicht über die Berufsgenossenschaft abrechnen können. 8:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungResilienz – Das Geheimnis innerer Stärke
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Resilienz
BeschreibungDer Begriff „Resilienz“ leitet sich vom englischen Wort „resilience“ (Spannkraft, Elastizität) ab und bezeichnet die Fähigkeit, selbst in schwierigen Lebenskrisen und nach schweren Schicksalsschlägen wieder gut auf die Beine zu kommen. Solche resilienten Fähigkeiten lernen Menschen am leichtesten in der Kindheit und Jugend. Wie gelingt es Menschen, unter außerordentlich schlechten Bedingungen aufzuwachsen und sich – entgegen aller Erwartungen – erstaunlich positiv zu entwickeln? Welche Faktoren sind es, die sich stärkend auf die Widerstandsfähigkeit von Kindern auswirken? Was ist unter einem wertschätzenden Erziehungsstil zu verstehen? In diesem Seminar setzen sich die Teilnehmer*innen mit Theorie, Konzepten und Methoden der Förderung von Resilienz auseinander. Da gute Resilienz zum Teil auch gelernt ist, kann jeder auch die eigene Widerstandskraft steigern. Die Reflektion der eigenen Haltung nimmt hierbei ebenso eine Rolle ein, da resilientes Verhalten anderer über eigene Resilienzfähigkeiten aktiviert werden kann. Gemeinsam gehen wir auf „Schatzsuche“ und finden Vorbilder, die uns resilientes Verhalten bereits vor Augen führen.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum22.03.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungTom Handtmann
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungErste-Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 EHL 6
BeschreibungIn Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim bieten wir diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
ZielgruppeErzieher*innen und Lehrer*innen
Datum28.03.2019 08:00 Uhr
KursbegleitungDRK Pforzheim
Gebühr45,00 € (85,00)
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info08:00 - 16:00 Uhr Lehrgangskosten: 45,00 € je Teilnehmer*in Tagungspauschale zzgl. Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder 85,00 € gesamt für TN, die nicht über die Berufsgenossenschaft abrechnen können.
VeranstaltungReflexionstag für die Arbeit im Team und mit einzelnen Kindern
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Reflexion
BeschreibungDieser Tag ist gedacht, dass Sie selbst mit ihren Fragen zu Wort kommen. In einem reflexorischen Prozess können alle Teilnehmer und Teilnehme-rinnen Kinder besprechen, über die sie mehr erfahren wollen oder wo es im Umgang für die pädagogische Fachkraft schwierig ist. Dabei geht es einerseits darum, mehr vom Kind zu verstehen, aber auch von der Dynamik in der Einrichtung und den Befindlichkeiten des Teams. Ziel ist es über das Verstehe zu entlasten aber auch konkrete Hand-lungsweisen und Ideen zum Umgang mit dem Kind zu entwickeln. Für die Besprechung mit dieser Methode der Supervision, Coaching oder Praxisberatung wie diese auch genannt wird, eignen sich auch Konflikte im Team oder einzelner MitarbeiterInnen zu besprechen. Methoden die sie dabei erfahren: Methoden der Supervision, Balintarbeit und Coaching. Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet. Und wenn hilfreich gibt es auch einen kleinen fachlichen Impuls.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum02.04.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungEinführungsfortbildung in die Bewegungspädagogik orientiert an Elfriede Hengstenberg
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Bewegung
BeschreibungVermittlung von Grundlagen der Bewegungspädagogik orientiert an Elfriede Hengstenberg. Dies geschieht in einem lebendigen Wechsel von Theorie, Gruppenarbeit, Film und praktischer Eigenerfahrung Für Pädagoginnen und Pädagogen aus dem Bereich Kindergarten und Schule
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum16.04.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungMatthias Lück
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9Uhr bis 16Uhr bei schönem Wetter kann die Fortbildung auch im Garten der Villa stattfinden
VeranstaltungAutistische Kinder verstehen lernen und den Alltag mit ihnen entspannt und bildungsreich gestalten
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 AutistKind
BeschreibungJedes Kind ist anders, das ist auch bei Kindern mit einer Autismus – Spektrum – Störung so. Trotz dieser Vielfalt gibt es einige Grundprinzipien welche das gemeinsame Le-ben und Lernen in Kindertageseinrichtungen für alle beteiligten erleichtern und die Inklusion von Kindern auf einem Autismus – Spektrum möglich machen. Was sie in diesem Seminar lernen: * Grundlagen zur Betreuung von Kindern mit einer Behinderung * Grundlagen zum Krankheitsbild Autismus – Spektrum – Störung (ASS) * Typische Anzeichen von ASS um eine persönliche Einschätzung vornehmen zu können (keine Diagnose) * Räumliche Voraussetzungen * Handlungsstrategien und Handlungsprinzipen als Antwort auf die Störungs-phänomene von Kindern mit einer ASS in Krippe, Kita und Hort * Fallbesprechungen Methoden die sie dabei erfahren: Impulsreferat mit praktischen Bezügen; Reflexion der bisherigen Arbeit, Klein-gruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch, Sequenzen vom Film: “Im Weltraum gibt es keine Gefühle“ und Auszüge aus dem Buch: „Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann“ Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbil-dung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum07.05.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungWas Kinder spielend stark macht Förderung von Resilienz in der Kita
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Kindstark
BeschreibungAls päd. Fachkraft begleiten Sie Kinder in Ihrer individuellen Entwicklung. Die Förderung der seelischen Wiederstandskraft ist dabei ein wichtiges Thema, damit Kinder alttägliche und besondere Herausforderungen gut bewältigen können. Die Resilienzforschung hat uns gezeigt, dass diese seelische Widerstandskraft erlernt und gestärkt werden kann. Sodass ein Kind (später auch als Erwachsener) belastende Situationen erfolgreich bewältigen und gesund bleiben kann. In diesem Seminar erfahren Sie: * wichtige Ergebnisse der Resilienzforschung * Geschichten, Spiele und spielerische Übungen zur Stärkung von Resilienz * Wie alltägliche Situationen Kinder stark machen können * dass die Förderung von Resilienz auch den Fachkräften Spass machen kann Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum16.05.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungGerhard Fleischer
Gebühr100,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungErste-Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 EHL 7
BeschreibungIn Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim bieten wir diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
ZielgruppeErzieher*innen und Lehrer*innen
Datum24.05.2019 08:00 Uhr
KursbegleitungDRK Pforzheim
Gebühr45,00 € (85,00 €)
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info08:00 - 16:00 Uhr Lehrgangskosten: 45,00 € je Teilnehmer*in Tagungspauschale zzgl. Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder 85,00 € gesamt für TN, die nicht über die Berufsgenossenschaft abrechnen können.
VeranstaltungErste-Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 EHL 8
BeschreibungIn Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim bieten wir diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
ZielgruppeErzieher*innen und Lehrer*innen
Datum04.06.2019 08:00 Uhr
KursbegleitungDRK Pforzheim
Gebühr45,00 € (85,00 €)
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info08:00 - 16:00 Uhr Lehrgangskosten: 45,00 € je Teilnehmer*in Tagungspauschale zzgl. Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder 85,00 € gesamt für TN, die nicht über die Berufsgenossenschaft abrechnen können.
VeranstaltungProfessionelle Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung Arbeit mit dem Modell des Inneren Teams - nach Friedemann Schulz von Thun
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 ProfKomuPers
BeschreibungGute, klare Kommunikation ist für die Arbeit der pädagogischen Fachkraft ein zentrales Qualitätsmerkmal – sei es mit Blick auf die Kinder, die Kolleg*innen, die Eltern oder den Träger. Dies setzt eine gute Selbstwahrnehmung und Selbstklärung voraus. Hierbei kann das Modell des Inneren Teams von Friedemann Schulz von Thun unterstützen. Das Seminar ist eine Einführung in das Konzept. Mit praktischen Übungen erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, innere Pluralität (Vielstimmigkeit) wahrzunehmen, zu verstehen und zu reflektieren. Ziel ist es, durch authentisches und situationsgerechtes Reden und Handeln in der eigenen Persönlichkeit gestärkt zu werden und die professionellen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum24.06.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungErna Grafmüller
Gebühr200,00 € + 25,00 € Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Folgetermine 25.06.2019
VeranstaltungProjekttag für Pädagogische Fachkräfte Handwerkskunst aus Kinderhand
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 ProjektHandwerk
BeschreibungKinder beschäftigen sich gerne mit dem Werkzeug der „Großen“. In diesem Workshop beschäftigen wir uns hauptsächlich mit alten Handwerkskünsten wie: Gefäße töpfern nach keltischen Vorbildern, Körbe flechten wie es unsere Großeltern noch taten, einfachen Schmuck aus Kupferdraht oder -blech herstellen, schnitzen einfacher Gebrauchsgegenstände, Kerzen ziehen und batiken auf dem Lagerfeuer, zeichnen mit der Feder oder Fischgräte Wir sind in den einzelnen Bereichen selbst aktiv und überlegen gleichzeitig wie diese Tätigkeit kindgerecht umsetzbar ist. Das Mittagessen bereiten wir uns gemeinsam auf dem Lagerfeuer und ziehen uns nur bei feuchter Witterung ins Haus zurück. Bitte robuste Kleidung, Kerzenreste und ein weißes T-Shirt in der eigenen Kleidergröße mitbringen.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum27.06.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungRegina Zumbach-Lux
Gebühr125,00 € incl. Verpflegung
OrtHaus der Familie
Raumoutdoor
Info09:00 Uhr - 16:00 Uhr
VeranstaltungHochbegabte Kinder im Kindergarten - erkennen, begleiten, fördern
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 19 1 Hochbegabtki
BeschreibungAlle Kinder in ihrer Verschiedenheit und mit ihren unterschiedlichen Stärken und Begabungen immer im Blick zu haben ist eine große Herausforderung für pädagogische Fachkräfte. Und es ist nicht selten, dass überdurchschnittlich intelligente und hochbegabte Kinder – immerhin sind es rund 15% in den Einrichtungen – nicht als solche erkannt werden. An diesen beiden aufeinander aufbauenden Fortbildungstagen erhalten Sie gezielte Informationen über Auffälligkeiten, Merkmale und Besonderheiten, die hochbegabte Kinder mitbringen. Geeignetes Spielmaterial, Besonderheiten in der Raumgestaltung und die Haltung der Erzieher*In sowie die Zusammenarbeit mit den Eltern und die begabungsgerechte Einschulung sind praktische Inhalte.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum03.07.2019 09:00 Uhr
Weitere Termine17.07.2019
KursbegleitungDaniela Heiser
Gebühr€ 200,00 + € 25,00
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infozweitägige Fortbildung jeweils von 9Uhr bis 16Uhr
Folgetermine 17.07.2019
VeranstaltungRituale in der Kita - eine wertvolle Zeit für Kinder und Erzieherinnen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 2 Ritual
BeschreibungAlltagsrituale sind weit mehr als Gewohnheiten. Sie sprechen den Menschen auf einer tief emotionalen Ebene an. Sie strukturieren den Tag und das Jahr, sie vermitteln Werte, stiften Gemeinschaft, sie geben Sicherheit und haben oft etwas Tröstliches und Beschützendes. Rituale tun Kindern, aber auch Erwachsenen einfach gut. Es gibt sie in den verschiedensten Formen und für ganz unterschiedliche Anlässe. Kinder lieben diese Rituale nicht nur, sie brauchen sie auch, um sich in der Welt wohl zu fühlen und sich in ihr zurechtzufinden. In unserer heutigen schnelllebigen und lauten Zeit ist es besonders wichtig, Rituale zur Stille, Ruhe und Geborgenheit anzubieten. Wie kann es uns während des Kitaalltags immer wieder gelingen, die Kinder mit Hilfe von vertrauten Ritualen zur Stille und zur Entspannung zu führen? Neben Theorieeinheiten werden an diesem Fortbildungstag ganz unterschiedliche Umsetzungsmöglichkeiten für die Praxis aufgezeigt.
ZielgruppePädagogische Fachkräfte
Datum26.09.2019 09:00 Uhr
KursbegleitungMartina Liebendörfer
Gebühr€ 100,00 + € 25,00 Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Infovon 9Uhr bis 16Uhr