Fortbildungen

 

Das Haus der Familie ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (§75 SGB VIII) und anerkannt vom Kultusministerium Baden Württemberg für die Durchführung der Fortbildungen zum Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Kindertagesstätten.

Als Familienbildungsstätte ist das Haus der Familie nach QVB zertifiziert.

Die Ausschreibung der Fortbildungen mit den Zielen, Modulen und Inhalten finden Sie auf der entsprechenden Seite mit der jeweiligen pdf-Datei.

Die Termine für die Module geben wir im Kursprogramm zeitnah bekannt.


VeranstaltungWenn Kinder trauern
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 Trau
BeschreibungDas Bild des Todes setzt sich für Kinder im Laufe der ersten sieben Jahre aus vielen Versatzstücken zusammen. Bis dahin können Kinder den Tod nur begrenzt in seiner Endgültigkeit begreifen. Deshalb brauchen sie im Trauerprozess viel Verständnis und Unterstützung von ihren Erziehungspartnern/ Erziehungspartnerinnen und Vertrauenspersonen. Was sie in diesem Seminar lernen: Welche bedeutsamen entwicklungspsychologischen Aspekte wirken bei altersspezifischen Vorstellungen, welche Kinder vom Tod haben. Welche Bedingungen Kinder benötigen, um in einem heilsamen Trauerprozess den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten. Welche Auswirkungen der schwere Vertrauensverlust hat, den Kinder erleiden, die bisher immer glauben konnten, dass Menschen ihnen im Leben sicher als Beziehungspartner/ Beziehungspartnerinnen bleiben. Und welche Hilfsangebote Erwachsene hier machen können. Didaktische/Methodische Übungen und Rituale mit denen Kinder ihre Trauer bearbeiten können. Reflexion des eigenen Umgangs mit den Gefühlen von Verlust und Trauer, Abschied und Neubeginn. Methoden die sie dabei erfahren: Impulsreferate mit praktischen Bezügen; Reflexion der bisherigen Arbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch, Sequenzen von Lehrfilmen. Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppeErzieher,Erzieherinnen, Lehrer, Lehrerinnen
Datum13.10.2017 08:30 Uhr
Weitere Termine1x freitags, 08:30 - 16:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr100,00 € inkl. Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoLiteraturverweis: Heike Baum „Ist Oma jetzt im Himmel. Vom Umgang mit Tod und Trauer„ im Kösel Verlag (über die Autorin zu beziehen)
VeranstaltungStärkende Impulse für die Teamarbeit
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 Imp
BeschreibungAls Leitung leisten sie einen bedeutenden Beitrag für eine unterstützende Teamatmosphäre und ein effektives zielorientiertes Arbeiten. An diesem Tag geht es darum wie sie ihre Kompetenzen für die Teamarbeit erweitern können. Im Schwerpunkt werden wir uns mit folgenden Themen beschäftigen: lösungsorientierte Team-Moderation Umgang mit Konflikten im Team stärkende Ideen und Übungen zur Teamkultur Neben kurzen Theorieimpulsen stehen praktische Übungen und der Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vordergrund. Methoden die sie dabei erfahren: Impulsreferate mit praktischen Bezügen; Reflexion der bisherigen Arbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch. Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppeLeitungskräfte
Datum18.10.2017 08:30 Uhr
Weitere Termine1x mittwochs, 08:30 - 16:00 Uhr
KursbegleitungGerhard Fleischer
Gebühr100,00 € inkl. Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
VeranstaltungFacherzieherin für Sprachentwicklung und Sprachförderung
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 Sprache 1
BeschreibungErzieherinnen und Erzieher stehen zunehmend vor der Herausforderung, immer mehr Kindern mit einer starken Sprachauffälligkeit im eigenen päagogischen Alltag zu begegnen. Gerade in der Kindertagesstätte - aber nicht nur dort - wird von den pädagogischen Fachkräften erwartet, hier gezielte Förderungen anzubieten. Diese berufsbegleitende Weiterbildung hat zum Ziel, Erzieherinnen und Erzieher in einem längerfristigen, kontinuierlichen Lernprozess für die pädagogische Arbeit im Bereich der Sprache zu qualifizieren. Dabei wird Sprachförderung in ierster Linie als ein Querschnittsthema verstanden. da überall im ALltag auftraucht. Daneben stehen das Erwerben von diagnostischen Kompetenzen und die Entwicklung von Sprachförderkonzepten für einzelne Kinder. Auch die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Sprachfördermodellen ist Bestandteil der Weiterbildung.
Datum19.10.2017 14:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr200,00 € pro Modul
RaumDachgeschoss
InfoWeiterbildung für päd. Fachkräfte im Bereich Spracherziehung, Sprachförderung und Kommunikation
Folgetermine 20.10.2017 21.10.2017 15.12.2017 16.12.2017 09.02.2018 10.02.2018 04.05.2018
VeranstaltungKernzeitenbetreuung-Austauschtreffen
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 FO KBA 03
BeschreibungKernzeitenbetreuung - Austauschtreffen In vielen Gemeinden und Städten ist die Kernzeitbetreuung, heute die verlässliche Grundschule, ein fester Bestandteil bei den Kinderbetreuungsangeboten. Seit 2015 bietet das Haus der Familie für die Fachkräfte in der Kernzeitenbetreuung einen Grundlagenkurs an. Im Rahmen dieser Kurse wurde der Wunsch nach einem regelmäßigen Austausch geäußert. Diesem Anliegen möchten wir nachkommen und zugleich eine Austauschplattform für in der Kernzeitenbetreuung Engagierte bieten. Ziel der Austauschtreffen • mit Alltagssituationen noch besser umgehen zu können • für den Alltag in der Kernzeitenbetreuung, inhaltlich und organisatorisch, gut vorbereitet zu sein • Motivation für den Alltag durch Austausch und Reflexion Inhalte • Fallbesprechungen • Was hat sich in der Zeit getan? • In welchen Themenbereichen besteht Schulungs- und/oder Gesprächsbedarf? Zielgruppe • Kernzeiten-Betreuungskräfte, die den Grundlagenkurs absolviert haben Umsetzung • halbjährliche Austauschtreffen über drei Stunden
Datum25.10.2017 17:00 Uhr
Weitere Terminemittwochs, 17:00 - 20:00 Uhr
KursbegleitungMarion Sattler-Müller
Gebühr60,00 €
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
VeranstaltungKernzeitenbetreuung
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 KB 02
BeschreibungKernzeitenbetreuung In vielen Gemeinden und Städten ist die Kernzeitbetreuung, heute die verlässliche Grundschule, ein fester Bestandteil bei den Kinderbetreuungsangeboten. Aufgrund der zunehmenden Berufstätigkeit beider Elternteile wird dieses Angebot auch in Zukunft noch verstärkt nachgefragt werden. Um diesem Bedarf auf kommunaler Ebene nachkommen zu können, gilt es einen Pool von qualifizierten Betreuungskräften aufzubauen. Dafür hat das Haus der Familie in Straubenhardt eine spezielle Qualifizierung mit drei Workshops konzipiert. Grundlagenkurs - Qualifizierung zur Fachkraft in der Kernzeitenbetreuung Ziel der Qualifizierungsmaßnahme ist es, Betreuungsfachkräfte zu befähigen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und zu begleiten Inhalte Zur Zielerreichung ist es wichtig, Kenntnisse zu haben über: •den Umgang mit auffälligen Verhaltensweisen •die Grundlagen einer gewaltfreien Kommunikation •regionale Netzwerke und Hilfsangebote •spielpädagogische Möglichkeiten zur Förderung der Sozialkompetenz im Kindesalter •den verantwortungsbewussten Umgang mit Medien •rechtliche Rahmenbedingungen, Haftung und Versicherungsschutz Zielgruppe Kernzeiten-Betreuungskräfte und Interessierte, die es werden möchten Umsetzung 3 Workshops jeweils über drei Stunden
Datum08.11.2017 17:00 Uhr
Weitere Termine3 x mittwochs, 17:00 - 20:00 Uhr
KursbegleitungMarion Sattler-Müller
Gebühr180,00 €
OrtHaus der Familie
RaumPC-Raum
VeranstaltungErste Hilfe-Lehrgang für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 EHL
BeschreibungErstmals bieten wir in Zusammenarbeit mit dem DRK Pforzheim diesen speziellen Lehrgang für betriebliche Ersthelfer aus Kindergärten, Schulen oder anderen Betreuungseinrichtungen an. Dieser Erste-Hilfe-Lehrgang wird alle zwei Jahre von der Berufsgenossenschaft gefördert. Aus dem Bereich der Ersten-Hilfe für Erwachsene werden Themen wiederholt und aufgefrischt. Darauf aufbauend werden spezifische Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert.
ZielgruppeErzieher,Erzieherinnen, Lehrer, Lehrerinnen
Datum10.11.2017 08:00 Uhr
Weitere Termine1x freitags, 08:00 - 16:00
Kursbegleitung
Gebühr80,00 €
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Info40 € pro Teilnehmer ( Abrechnung über die Berufsgenossenschaft)
VeranstaltungGelingende Gespräche mit Eltern
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 Gesp
BeschreibungDie Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und der pädagogischen Fachkraft trägt wesentlich zu einer erfolgreichen Förderung und Begleitung der Kinder bei. Dabei sind Elterngespräche das zentrale Medium in der Zusammenarbeit mit den Eltern. Ziel dieses Tagesseminars ist es, ihre Fähigkeiten im Rahmen von Elterngesprächen zu vertiefen und zu erweitern. Dabei beschäftigen wir uns mit folgenden Themen: Kontakt und Beziehungsaufbau im den verschiedenen Formen von Elterngesprächen Bewährte Grundhaltungen und Rahmenbedingungen für gelingende Elterngespräche Hilfreiche Strategien und Zugänge in sog. schwierigen Gesprächssituationen Nachhaltige Beziehungspflege durch Elterngespräche Methoden die sie dabei erfahren: Impulsreferate mit Praxisbezügen; Praktische Übungen und Umsetzungen Kleingruppen- und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch. Dieses Seminar wird nach den Grundlagen der kompetenzorientierten Weiterbildung (WIFF) gestaltet.
ZielgruppeErzieher,Erzieherinnen, Lehrer, Lehrerinnen
Datum22.11.2017 08:30 Uhr
Weitere Termine1x mittwochs, 08:30 - 16:00 Uhr
KursbegleitungGerhard Fleischer
Gebühr100,00 € inkl. Verpflegung
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
Veranstaltung"Trauma" - Basiswissen für pädagogische Fachkräfte in der Flüchtlingshilfe
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 Tra 2
BeschreibungEinem Großteil der Flüchtlingsfamilien ist in den Herkunftsländern und/oder auf der Flucht Schreckliches und Traumatisches widerfahren. Das trifft auch auf die Kinder zu. Einige Verhaltensweisen sind daher für Außenstehende nur schwer nachvollziehbar und es stellt sich die Frage, wie mit diesen sensibel umgegangen werden kann, ohne sich selbst dabei zu überfordern. Für pädagogische Fachkräfte, die in ihrer Einrichtung Flüchtlingskinder haben, ist es daher hilfreich, ein Basiswissen über die Auswirkung traumatischer Erfahrungen zu erlangen. Wir beschäftigen uns an diesem Vormittag mit folgenden Inhalten: Was ist ein Trauma und wie entsteht es? Wie wirkt sich ein Trauma aus? Woran kann ich erkennen, ob jemand, den ich betreue, traumatisiert sein könnte? Wie kann ich mich als Ehrenamtliche/r bei Traumasymptomen richtig verhalten? An welche Fachstelle muss ich mich wenden? Wie kann ich für mich selbst sorgen?
Zielgruppefür pädagogische Fachkräfte
Datum12.12.2017 13:00 Uhr
Weitere Terminedienstags, 13:00 - 16:00 Uhr
KursbegleitungJasmin Nyhuis
Gebühr50,00 €, incl. Getränke/Gebäck
RaumDachgeschoss
InfoMit diesem Angebot kommen wir auch vor Ort. Termine lassen sich auf Anfrage vereinbaren. Das Honorar für eine Info-Veranstaltung vor Ort ist 250,00 €.
Veranstaltung"Lasst mir Zeit und gibt mir Raum für freies Spiel und Bewegung"
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 17 2 RSB
BeschreibungIn dieser Fortbildung erhalten Sie einen Einblick in die Kleinkind-Pädagogik von Emmi Pikler. Schwerpunkte sind die drei Aspekte nach Emmi Pikler 1. Spiel, das frei und ungestört in einer geschützten, altersgemäß vorbereiterer Umgebung stattfindet 2. Bewegungsentwicklung ,die das Kind aus eigenen Antrieb und nach eigenen Rhythmus macht, ohne die lenkenden und beschleunigenden Eingriffe des Erwachsenen 3. beziehungsvolles Miteinander während der Pflege Wir werden der Frage nachgehen, wie wir den Alltag der Kinder in der Tageseinrichtung gestalten können: - Die Bedeutung freier Bewegungsentwicklung für das Selbstwertgefühl eines Kindes und wie es ermöglicht werden kann - Während der Pflege und des Essen der Kinder zu einem achtsamen Miteinander finden - Signale des Kleinkind verstehen - selbst Ruhe und Gelassenheit finden, um Kleinkinder angemessen zu begleiten - gute Voraussetzungen für die Entwicklung von Kleinkinder schaffen
ZielgruppeErzieherinnen im Kleinkindbereich
Datum29.01.2018 09:00 Uhr
Weitere Termine1x montags, 09:00 - 17:00
KursbegleitungSimone Schmidt-Wüst
Gebühr100,00 €
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
VeranstaltungFacherzieher für Frühpädagogik
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI 18 1 Frühpäd
ZielgruppeErzieher und Ezieherinnen
Datum15.03.2018 14:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr200,00 € / Modul
OrtHaus der Familie
RaumDachgeschoss
InfoErzieherinnen und Erzieher stehen zunehmend vor der Herausforderung, Kindern unter 3 Jahren in altershomogenen oder altersgemischten Gruppen integrieren zu müssen. Diese berufsbegleitende Weiterbildung für Erzieher/innen in 6 Modulen hat zum Ziel, Erzieher/innen in einem längerfristigen, kontinuierlichen Lernprozess für die Arbeit mit Kindern ab 2 Monaten zu qualifizieren.
Folgetermine 16.03.2018 17.03.2018
VeranstaltungInklusion
ThemaFortbildungen
Kurs-NrFOBI FO 18 IN 4
Datum19.04.2018 17:00 Uhr
KursbegleitungHeike Baum
Gebühr
RaumDachgeschoss