Online-Seminare für pädagogische Fachkräfte

Online-Seminare

Mit Online - Seminaren auf dem aktuellen Stand

Wir verwenden einen deutschen Anbieter, der die deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen einhält. Darüberhinaus betreibt der Anbieter eigene Server in Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz und stellt sicher, daß unsere Konferenzen und Online-Seminare auf diesen Servern stattfinden.

Veranstaltung
Online-Zwischen Nähe, Empathie, Distanz und Konsequenz: Beziehungsgestaltung im Alltag
Thema
Fortbildungen Onlineseminare
Kurs-Nr
FOBI ONS 22 2 OnDiKon
Beschreibung
Kinder benötigen emotionale Sicherheit und das Gefühl von Geborgenheit, um sich entfalten zu können. Die Beziehung zwischen Kind und pädagogischer Fachkraft ist von großer Bedeutung. Ein vertrauensvolles und wertschätzendes Verhältnis ist Voraussetzung dafür, dass sich ein Kind in der Einrichtung wohlfühlt und Anregungen und Aufforderungen annehmen kann. Eine gute Bindung und Beziehung zu der pädagogischen Fachkraft sind daher notwendig für die Entwicklung des Kindes Nicht nur Vertrauen und Empathie spielen eine entscheidende Rolle in der Beziehungsgestaltung, sondern auch professionelle Distanzierung, Konsequenz und klare Grenzen. Inhalte: - Aufbau von tragfähiger Beziehung - Umgang mit Verhaltensvielfalt - Gestaltung von Distanz und Nähe - Reflexion des eigenen Verhaltens Folgende Fragen könnten sich stellen:  Wieviel Nähe, aber auch wieviel Distanz ein pädagogisches Verhältnis ist angemessen?  Wie kann man angemessen mit Verhaltensweisen besonders in „schwierigen“ Situationen umgehen?  Wie können sinnvolle Regeln und Grenzen gesetzt werden bzw. Verhalten beeinflusst werden?  Aufbau von tragfähiger Beziehung
Zielgruppe
Für Pädagogische Fachkräfte und Mitarbeiter*innen in Kita, der Tagespflege, Krippe und der Kernzeitenbetreuung
Datum
03.11.2022 09:00 Uhr
Weitere Termine
1xdonnerstags, 09:00-14:00 Uhr
Kursbegleitung
Mario Rosentreter
Gebühr
75,00 €
Ort
online
Raum
Online via Zoom
Veranstaltung
Online - Originelles Verhalten bzw. herausfordernde Verhaltensweisen von Kindern erklären, verstehen und - neue - Lösungswege entwickeln
Thema
Fortbildungen Onlineseminare
Kurs-Nr
FOBI ONS 22 2 OnorgVer
Beschreibung
Kinder zeigen durch bestimmte Verhaltensmuster, dass sie besondere Aufmerksamkeit benötigen und ihren Alltag nicht angemessen bewältigen können. Durch diese Verhaltensweisen werden Erwachsenen Grenzen im Umgang mit diesen aufgezeigt. Die „ schwierigen “ bzw. „originellen“ Verhaltensweisen der Kinder beschäftigen uns vor allem dort, wo innerhalb einer Gruppe die gemeinsame Arbeit erschwert wird und Grenzen überschritten werden. Die Teilnehmer*innen werden in diesem Seminar mögliche Erklärungen für das Verhalten der Kinder erhalten. Auf dieser Basis können sich neue Sichtweisen im Umgang mit „verhaltensoriginellen“ Kindern bzw. für schwierige Situationen entwickeln. Neue Handlungsstrategien können aufgebaut werden. Anhand von Fallbeispielen werden Verhaltensmuster und ihre möglichen Ursachen aufgezeigt, sowie nach Lösungsmöglichkeiten der Konfliktbewältigung gesucht. Inhaltliche Schwerpunkte:  Einführung in die Erklärung von Verhaltensweisen mittels unterschiedlicher psychologischer Theorien: wie kann ich diese Verhaltensweisen besser verstehen und erklären?  Welche Interventionsmöglichkeiten lassen sich aus diesen Erklärungen für den Alltag ableiten?  Welchen Sinn können diese Verhaltensmuster besitzen?  Erweiterung der eigenen Handlungskompetenz in Bezug auf „Wie können „schwierige“ Verhaltensweisen bzw. originelles Verhalten erklärt und beeinflusst werden?  Erarbeiten verschiedener Lösungsmöglichkeiten für unterschiedliche herausfordernde Momente aus dem Betreuungs- und Erziehungsalltag anhand von (eigenen) Fallbeispielen
Zielgruppe
Für Pädagogische Fachkräfte und Mitarbeiter*innen in Kita, der Tagespflege, Krippe,
Datum
10.11.2022 09:00 Uhr
Weitere Termine
1 x donnerstags, 09:00-16:00 Uhr
Kursbegleitung
Mario Rosentreter
Gebühr
105,00 €
Ort
Online
Raum
Online via Zoom
Veranstaltung
Online - Mitarbeiter*innengespräche führen
Thema
Fortbildungen Onlineseminare
Kurs-Nr
FOBI ONS 22 2 OnMitGesp
Beschreibung
„Gesagt ist nicht gehört! Gehört ist nicht verstanden! Verstanden ist nicht einverstanden!“ (Konrad Lorenz) Das jährliche Mitarbeiter*innengespräch ist zu einem wichtigen Führungsinstrument geworden. Die Reflexion der Zusammenarbeit, das Vereinbaren von Zielen, die Planung von Weiterbildungen oder die Besprechung von Entwicklungsmöglichkeiten sind passende Inhalte. Von der Leitungskraft erfordert das Gespräch die Bereitschaft und die Fähigkeit, den Mitarbeiter*innen ein klares und respektvolles Feedback zu geben. Sie muss angemessene Zielvereinbarungen treffen und reflektieren können. Der Fortbildungstag befasst sich mit der professionellen Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von Mitarbeiter*innengesprächen. Sie vermittelt Kommunikationstechniken und weckt die Sensibilität für mögliche Gesprächsthemen. Mit einer guten Vorbereitung werden Mitarbeiter*innengespräche bald zu einem wichtigen Führungsinstrument in der Zusammenarbeit und am Ende profitieren Mitarbeitende, Leitung, Kinder und somit die gesamte Einrichtung gleichermaßen.
Zielgruppe
Für Leiter*innen in päd. Institutionen
Datum
15.11.2022 09:00 Uhr
Weitere Termine
1 x mittwochs, 09:00 - 16:00 Uhr
Kursbegleitung
Detlef Bicker
Gebühr
105,00 €
Ort
Online via Zoom
Raum
Online via Zoom